JISR & Guests - Eine musikalische Brücke zwischen Orient und Okzident

Konzert 23.02.2019

im Gasteig

Beginn: 20 Uhr

 

 

 

 

 

JISR & Guests

 

»Mix cultur par exellence»

 

Eine musikalische Reise von Kabul nach München

 

Jisr“ heißt auf Arabisch Brücke, so nennt sich das internationale Münchner Ensemble um den marokkanisch stämmigen Gembrispieler und Sänger, Mohcine Ramdan. In kongenialer Zusammenarbeit mit internationalen renomierten virtuosen Musikern der bayerischen Szene, versteht es das Ensemble, die musikalische Vielfalt Deutschlands in einem Bühnenbild zu

vereinen. Tiefverwurzelt in verschiedenen Musiktraditionen möchte das Konzert, Einflüsse der hiesigen multikulturellen deutschen Musikkultur einfangen und zu einem zusammengefügten Mosaik zu transformieren. In verschiedenen Besetzungen und zusammen mit diversen Musikern und Bands aus verschiedenen Musikrichtungen, wie Konstantin Wecker, Iva Bitova, Roman Bunka, Bayerischen Philharmonie, Embryo und der Expressbrassband, schlägt JISR den Weg des musikalischen Austausches, der Fusion und der Improvisation. Das Ergebnis ist ein Minikosmos unterschiedlicher Musikfarben, von Krautrock bis hin zu Klassik.

 

Im diesjährigen Black-Box-Konzert verführt das Ensemble das Publikum in einer musikalischen Reise von Kabul durch diverse Weltklänge bis nach München. Mit dabei als Gäste sind:

Der afghanische Rubabmeister Abdul Habib, der paraguayische Harfenist Kiko Pedrozo, der mazedonische Multiinstrumentalist Dine Doneff und noch mehr. Ein homogener Mix für feine Ohren. Das Publikum kann sich auf eine Reise durch die Klänge der facettenreichen Musik Münchens begeben.

 

 

 

Eintritt: 20,- €
Ermäßigt: 15,- €

Ticketbestellung: München Ticket

 

Veranstaltungsort:

Rosenheimer Straße 5

81667 München